Folge uns

Android

OnePlus 2 bekommt besseren Preis, auch rückwirkend für Käufer

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Ein Smartphone kaufen und kurz darauf wird der Preis gesenkt. Für den Kunden immer eine miese Situation, auf die OnePlus aber eine richtig nette Antwort hat. Das Start-Up berichtet im hauseigenen Blog darüber, dass man derzeit so niedrige Kosten für die Produktion des OnePlus 2 wie noch nie hat und daher den Preis des Smartphones nun senkt. Ab 345 Euro bekommen wir ab sofort deren aktuelles Top-Gerät, doch dieser Preis gilt auch rückwirkend für schon getätigte Käufe.

Natürlich nicht für alle, doch wer sich das OnePlus 2 innerhalb der letzten 15 Tage gekauft hat, wird in den kommenden Tagen eine Rückzahlung der Preisdifferenz von ca. 50 Euro erhalten. Ein richtig feiner Zug des oft kritisierten Herstellers, der in den letzten Monaten deutlich kundenfreundlicher geworden ist. (keine Versandkosten ab 100 Euro Bestellwert)

Viele interpretieren hier eine Krise hinein, schlechte Verkaufszahlen, doch da sollten wir noch nicht zu voreilig sein. Für  den besagten Preis erhaltet ihr die 64 GB Variante im Shop direkt bei OnePlus.

7 Kommentare

7 Comments

  1. Dirk Elliger

    8. Februar 2016 at 11:48

    Der Preis ist echt mega, aber der Preis würde bei mir nicht über Dinge wie das fehlende QC2.0 hinweg helfen. Ähnlich wie bei Xiaomi das fehlende Band 20. Ist natürlich alles Frage des Anwenders ;) Das Kunden rückwirkend berücksichtigt werden finde ich super!

    • Marvin Gortzitza

      8. Februar 2016 at 13:10

      Quick Charge ist tatsächlich nicht vorhanden, aber mir persönlich reicht es mein Handy abends innerhalb von nicht einmal 2 Stunden voll zu laden (da abends noch Akku vorhanden).
      Das Band 20 fehlt allerdings nicht, dieses ist vorhanden:
      https://oneplus.net/de/2/specs (bis Konnektivität runter scrollen).

  2. Rene Münzer

    9. Februar 2016 at 19:50

    Ja ich war auch ganz Geil drauf! Aber wenn man Ehrlich ist, ein krasser Kracher wie das Oneplus One ist es keinesfalls! Mehrere Versionen (Ch, EU) USB nicht Normgerecht, kein NFC, Prozessor mit ungenauen Leistungsangaben und für mich besonders entscheident :kein (offizielles) Cyanogenmod! Also ich habe mein Oneplus One wieder ausgepackt und finde es eigentlich was Preis /Leistung anbelangt sogar besser!

  3. Volker

    15. Februar 2016 at 14:19

    Also ich finde die „Geld-zurück-Aktion“ auch ein sehr edles Versprechen. Da ich meine Bestellung am 25. Januar für das OP2 aufgegeben habe, wäre ich eigentlich dabei. Bis heute kamn aber kein Geld bei mir an.
    Schade, bis jetzt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt