OxygenOS 3.0 wird in einem vermutlich letzten großen Test an Besitzer des OnePlus 2 verteilt. Ja, bald dürfen also auch die Besitzer der OnePlus-Smartphones von der derzeit aktuellsten Android-Version profitieren, die besser als Marshmallow bekannt ist und bereits im Oktober 2015 veröffentlicht wurde. Ich hätte ehrlich gesagt auch gedacht, OnePlus wäre etwas schneller. Wie dem auch sei, OxygenOS 3.0 wird aktuell in einem Soak-Test an diverse Nutzer bereitgestellt.

Wie schon die Bezeichnung verrät, ist es ein großangelegter Testlauf, für den insbesondere Motorola in der Vergangenheit bekannt war. Die Hersteller testen direkt beim Endkunden die eigentlich finale Firmware und checken auf letzte Fehler. Sind keine vorhanden, wird die finale Firmware relativ schnell nach dem Soak-Test an alle Nutzer ausgerollt.

Ein genaues Datum gibt es nicht, doch OxygenOS 3.0 mit Android 6 Marshmallow sollte für das OnePlus 2 normalerweise in den kommenden Wochen großflächig an alle Nutzer verteilt werden. Besitzer von OnePlus X und One müssen vermutlich noch ein wenig mehr Geduld aufbringen.

(Quelle/Bild Androidpolice)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.