Folge uns

Android

OnePlus 3: Echte Fotos sind da + technische Daten

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

OnePlus 3 Tenaa

OnePlus wird auch wieder Opfer der Zulassungsbehörde Tenaa, die nun uns nun Fotos und auch noch technische Daten zum OnePlus 3 zeigt und daher bereits bekannte Infos bestätigen kann. Evleaks lag mal wieder richtig, sein erstes veröffentlichtes Pressebild vom OnePlus 3 scheint ganz offensichtlich dem echten Gerät zu entsprechen, wie nun die Fotos von Tenaa bestätigen. Das Gehäuse des OnePlus 3 wird auch komplett Metall sein, wie bei vielen anderen Herstellern auch.

OnePlus 3 Tenaa

Die Vorderseite scheint zu allen Seiten gebogenes Glas (2.5D) zu besitzen, das Gehäuse wirkt insgesamt recht schlank (7,3 mm) und die Rückseite erinnert irgendwie an die letzten HTC-Geräte. Das 5,5″ Display ist ein AMOLED und wird tatsächlich Full HD auflösen, der Akku hat 3000 mAh, die CPU leistet 2,15 GHz, der Arbeitsspeicher hat 4 GB RAM, der Datenspeicher 64 GB, die rückseitige Kamera löst mit 16 MP auf und Selfies schießt man mit 8 MP.

Überraschen wird man uns am 14. Juni nicht mehr wirklich können, dann will OnePlus das neue 3 präsentieren. Eigentlich wird nur interessant, ob der Preis eventuell aufgrund der Ereignisse auf der Welt vielleicht nochmals etwas teurer wird. Und nein, Android N ist nicht vorinstalliert, sondern 6.0.1 Marshmallow.

(via Tenaa, GizmoChina)

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. supraklang

    26. Mai 2016 at 13:24

    „Eigentlich wird nur interessant, ob der Preis eventuell aufgrund der Ereignisse auf der Welt vielleicht nochmals etwas teurer wird. “

    Bitte genauer. Habe ich was verpasst?

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      26. Mai 2016 at 13:55

      Preise sind doch in den letzten Monaten schon angestiegen, durch den wackelnden Euro

  2. Daniel

    26. Mai 2016 at 23:48

    Klingt alles super, vor allem AMOLED Display klingt sweet. Interessant wäre zusätzlich, ob man genau wie die Konkurrenz auf einen OIS setzt, also ob die Cam auch nen Bildstabilisator besitzt.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      26. Mai 2016 at 23:52

      joa, die CAM wird definitiv interessant!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.