Für die Besitzer des OnePlus 3 wird in diesen Tagen ein weiteres System-Update ausgeliefert, welches einige Verbesserungen für das Display, die Performance, etc. mit an Bord hat. Genauer gesagt wird aktuell das OxygenOS 3.2.0 ausgeliefert, welches unter anderem ein verbessertes RAM-Management mit an Bord hat. Womöglich ist dieses nun großzügiger, damit Apps nicht mehr so schnell […]

Für die Besitzer des OnePlus 3 wird in diesen Tagen ein weiteres System-Update ausgeliefert, welches einige Verbesserungen für das Display, die Performance, etc. mit an Bord hat. Genauer gesagt wird aktuell das OxygenOS 3.2.0 ausgeliefert, welches unter anderem ein verbessertes RAM-Management mit an Bord hat. Womöglich ist dieses nun großzügiger, damit Apps nicht mehr so schnell geschlossen werden, da das neue Android-Smartphone* ja über satte 6 GB RAM Arbeitsspeicher verfügt.

Des Weiteren kann nach dem Update der sRGB-Modus in den Entwickleroptionen aktiviert werden, der nimmt ein wenig die Sättigung aus dem Display. Verbesserungen zudem für die Audio-Wiedergabe und die GPU-Performance, Beseitigung diverser Fehler mit Benachrichtigungen, aktualisierte Icon-Packs gibt es und noch weitere andere Bugfixes für Kamera, Musik-App, etc.

Fast 400 MB schwer ist das neuste OTA-Update, das sicher schon für euer Gerät bereitsteht oder dann in den nächsten wenigen Tagen auch bei euch ankommt. Teilt uns gern in den Kommentaren mit, ob das System nun wirklich besser als vorher läuft.

(via OP Forum, XDA Devs)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.