OnePlus hat jetzt zumindest ein paar wenige interessante Zahlen zum ersten Jahr bekannt gegeben. Der Umsatz des Konzerns liegt inzwischen bei über 300 Millionen Dollar, mehr Details gibt es dazu aber leider noch nicht. Sehr interessant ist die Verteilung der Verkäufe, die meines Erachtens für ein erfolgreiches Marketing spricht. In Asien verkaufte OnePlus 39% der eigenen Geräte, 32% der Verkäufe gingen nach Europa und 22% nach Amerika. Ein recht ausgeglichenes Interesse weltweit zu schaffen dürfte im Sinne des Herstellers gewesen sein und hat funktioniert. Indien als einzelnes Land machte 7% der Verkäufe aus.

Auch das Zubehör wurde scheinbar gut angenommen, über 1,05 Tonnen hat man weltweit im vergangenen Jahr verschifft. Im Netz wurde OnePlus sowieso gut bekannt, über 1,1 Millionen Fans allein auf Facebook. Das Forum des Herstellers hat bereits über 8,6 Millionen Mitglieder. Das durchschnittliche Alter im OnePlus-Team beträgt 25,6 Jahre und es gibt sogar einen leicht größeren Anteil von Frauen bei den jetzt 88 Mitarbeitern.

Nicht alles lief zur Zufriedenheit der Kunden, doch OnePlus hat ein gesundes Wachstum im ersten Jahr hingelegt und wird sicher 2015 noch mehr wachsen und Geräte verkaufen.

(via OnePlus)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.