OnePlus 5: Infos zu USB 3.0, Software-Funktionen Wasserdichtigkeit & mehr

OnePlus veranstaltete am Montag ein AMA auf Reddit, doch nur wenige spannende Informationen kamen dabei ans Tageslicht. Das übliche Blabla können wir uns wohl schenken, etwa warum der Preis des OnePlus 5 teurer geworden ist. Alle anderen Geräte sind in den letzten Jahren ebenso im Preis gestiegen, selten sind Flaggschiff-Smartphones in ihrer UVP in den vergangenen Jahren günstiger geworden.

Interessanter dürften hingegen diverse Infos zum OnePlus 5 sein, was die Hardware und auch die Software betrifft. Ein derzeit noch auftretender WiFi-Bug wird mit dem nächsten Update behoben, wurde im AMA berichtet. Neu wird in Zukunft auch die Möglichkeit sein, dass Nutzer ohne Weiteres auf die neue Schriftart „OnePlus Slate“ wechseln können werden.

Und apropos Software-Funktionen, OnePlus wird Neuerungen des 5er auch auf die 3er Generation bringen wollen. Dazu gehört der überarbeitete Launcher und auch der Pro-Modus der Kamera. Grundsätzlich plant OnePlus die Bereitstellung neuer Software auch auf alten Geräten, insofern keine Abhängigkeit zur Hardware besteht.

Übrigens kann das OnePlus 5 auch Wasser ab, damit dürfte allerdings höchstens ein leichter Regen gemeint sein. Alle OnePlus-Smartphones haben einen Schutz für den Alltag, schreibt Vito Liu von OnePlus. Bitte keine Tauchgänge planen!

For water resistance , we didn’t do like IP68,but in every OnePlus smartphone we all have some protect features for daily water resistance.

Interessant fand ich noch die Begründung, warum der USB Type C nicht auf den USB 3.0 oder 3.1 Standard setzt, denn USB 3.0 soll tatsächlich das LTE-Signal beeinflussen. Tatsächlich kann USB 3.0 Störungen im Frequenzbereich von 2,4 GHz hervorrufen.

Zudem seien Wireless-Lösungen im heutigen Alltag eher gebräuchlich, womit sicher Chromecast und andere Geräte gemeint sind. Besagtes Problem und Begründung sorgen letztlich dafür, dass OnePlus mit einem „alten“ USB Standard sicher auch den ein oder anderen Euro spart.