Folge uns

Android

OnePlus 7 soll noch schnelleren Datenspeicher bekommen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

OnePlus 6T McLaren Edition

Nicht nur der Arbeitsspeicher ist in einem Smartphone wichtig, auch die Geschwindigkeit des Datenspeichers kann über die Systemleistung entscheiden. Potenzielle Käufer des OnePlus 7 sollen sich keine Sorgen machen müssen. Aus neuen Gerüchten heißt es, dass OnePlus mit dem 7er den nächsten Schritt geht und auf einen neueren Standard setzen will. Zuletzt kam UFS 2.1 zum Einsatz, jetzt soll der Wechsel auf die noch viel schnellere Version 3.0 erfolgen.

Zumindest theoretisch soll der Speed verdoppelt werden können, in der Praxis dürfte der Vorteil etwas geringer ausfallen. Aufgrund der ohnehin schon hohen Datenraten wird es schwer, ob wir im Alltag einen wirklich spürbaren Unterschied überhaupt bemerken. Vermutlich wird das nur in sehr aufwendigen Anwendungen der Fall sein.

Neben OnePlus könnten noch weitere Hersteller einen Wechsel vollziehen, bei nerdigen Nutzern ist das sicherlich ein Kaufargument.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge