OnePlus bringt seine 8er Serie zwar erst in ein paar Monaten an den Start, das Display des neuen Topmodells wurde aber schon vorgestellt.

OnePlus plant ein neues Highend-Smartphone, das über ein noch besseres Display verfügt. Wie der Hersteller jetzt schon auf einem Technologie-Meeting bekannt gegeben hat, soll mindestens das neue Topmodell über ein OLED-Display mit schnellerer Bildwiederholrate verfügen. Zuletzt gab es die 7T-Serie mit 90 Hz schnellen Displays, das neue OnePlus 8 Pro ist hingegen 120 Hz schnell. Aber das sind noch längst nicht alle Verbesserungen für die zukünftigen Displays der eigenen Android-Smartphones, erklärte OnePlus auf dem Event in China vor ein paar Journalisten.

OnePlus 8 Pro Display: Schnellere Toucherkennung, schnellere Wiedergabe

Genauso spannend wie die Bildwiederholrate für eine flüssigere Darstellung, ist auch die Touch Sampling Rate (Abtastrate). Angegeben ebenfalls in Hertz (Hz), nur mit einer deutlich höheren Zahl. 240 Hz schnell wird sie sein, dadurch erkennt das Display einfache Eingaben sowie Gesten noch besser und nahtloser. Somit klebt die Software direkter am Finger, wenn man das Display bedient. Bei der verwendeten Auflösung spricht OnePlus von 2K+, was der Länge des Displays geschuldet ist.

Mit dieser Ankündigung wird auch erneut deutlich, was die Hersteller tatsächlich realisieren können und was nur Prototypentechnik ist. Es gibt im OnePlus 8 weder verschwindende Kameras, noch eine hinter dem Display verbaute Kamera. Viel Wirbel um nichts. Stattdessen bedient man die Nerds mit der Erhöhung diverser Zahlen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.