Autsch, die Jungs von OnePlus haben sich mit dem Hinterteil mal wieder voll in einen Eimer voll Nägel gesetzt. Am gestrigen Tag startete ein neuer Wettbewerb um ein OnePlus One kaufen zu können, was an sich ja erst mal nicht abnormal ist. In diesem Wettbewerb sollten sich allerdings nur Frauen bewerben, die ein Foto von sich und dem OnePlus-Logo machen sollten. Die eingegangenen Fotos werden dann vom OnePlus-Team bewertet und das Foto mit den meisten Votes bekommt den Zuschlag.

Schnell wurde daraus natürlich eine Sexismusdebatte, es hagelte schlechte Kommentare und selbst Partner wie Cyanogen Inc. distanzierten sich von dieser Idee deutlich.

@CyanogenInc: We value all of our users and do not support any contest that objectifies people

Die Idee dahinter war einfach mehr Frauen einzubeziehen, wurde allerdings nicht so gelungen umgesetzt und ganz schnell im Netz zum Skandal. Inzwischen ist der Wettbewerb wieder beendet.

Was letztlich davon hängen bleibt? Ein weiteres kleines PR-Desaster von OnePlus.

(via Cnet)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.