Folge uns

News

OnePlus bringt neues Gerät im April

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

OnePlus sagt man aufgrund eines Interviews aktuell nach, dass der chinesische Hersteller ein neues Gerät im April präsentieren wird. Nur was kommt dann? Interessant ist, dass OnePlus in eine weitere neue Produktkategorie einsteigen will, weshalb wir im April daher kein Smartphone, kein Tablet und auch keine Smartwatch sehen werden. Das hat Carl Pei gegenüber den Kollegen von GSMArena verraten.

OnePlus wäre nicht der erste Hersteller, der noch ganz andere Kategorien erschließt. Xiaomi beispielsweise hat bereits Fitness-Tracker, Fernsehgeräte, Action-Cams und Set-Top-Boxen in den chinesischen Handel gebracht. Und da die Jungs von OnePlus auch offiziell nach Europa verkaufen, könnte der April ein für uns spannender Monat werden. Was erwartet oder erhofft ihr?

3 Kommentare

3 Comments

  1. Rainer

    4. März 2015 at 10:06

    Ich erwarte von Oneplus, dass Sie (egal welches Produkt sie auf den Markt bringen) den Release-Termin zig Mal nach hinten verschieben ;-)

    • Marc Sommer

      4. März 2015 at 10:32

      Ich erwarte nach dem ganzen leeren Versprechungen bezüglich des OnePlus one von dem Verein gar nichts mehr.

  2. Irina

    4. März 2015 at 16:56

    Ich tippe darauf, dass es etwas mit Musik zutun haben wird! :-) Kann mir vorstellen, dass das eine ganz interessante Sparte ist, bei der man einige Entwicklungen betreiben kann. Allerdings erhoffe ich mir in erster Line einige Verbesserungen in der Software. Schaut man sich die letzten Veröffentlichungen an, hat man den Eindruck, dass sich um ein bug-freies Erlebnis nicht mehr gekümmert wird. Liegt vielleich auch an CM direkt. Das macht die Qualität des neuen Betriebsystems OxygenOS nur umso wichtiger für den Erfolg der Marke und der Firma insgesamt!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt