Wie Carl Pei von OnePlus heute mitteilte, wird die aktuelle Update-Verteilung angehalten, da eine neue Funktion integriert wird. Wie schon Motorola, bietet dann auch OnePlus beim One eine andere Phrase zur Aktivierung der Sprachsteuerung an. Statt „Ok Google“ soll die neue Phrase „Ok OnePlus“ lauten, heißt es im Tweet von Pei. Ab der kommenden Woche soll es mit der Verteilung des aktuellen System-Updates (Cyanogen OS) weitergehen, heißt es weiter.

Da „Ok Google“ sowieso immer weiter verbreitet und auch genutzt wird, dürfte sicherlich ganz nett sein, wenn man bald auch auf jedem Gerät individuelle Phrasen alternativ hinterlegen kann. Das bietet bislang aber nur das aktuelle Moto X.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.