Noch eine Überraschung? Heute haben die Jungs von OnePlus ihren letzten Punkt des One bekannt gegeben, den sie unbedingt im Vorfeld noch loswerden wollten. Heute gab man diverse Details zur Rückseite des zweiten CyanogenMod-Smartphones bekannt. Diese kann man wechseln, was schon mal überrascht, da der Akku wiederum festverbaut sein wird. Doch es gibt gute Gründe […]

Noch eine Überraschung? Heute haben die Jungs von OnePlus ihren letzten Punkt des One bekannt gegeben, den sie unbedingt im Vorfeld noch loswerden wollten. Heute gab man diverse Details zur Rückseite des zweiten CyanogenMod-Smartphones bekannt.

Diese kann man wechseln, was schon mal überrascht, da der Akku wiederum festverbaut sein wird. Doch es gibt gute Gründe dafür, denn für die Rückseite wird der chinesische Hersteller diverse besondere Materialien anbieten. So kann der Hersteller derzeit Rückseiten aus Kevlar, Bambus, Jeansstoff, Sandstein und Seide bestätigen.

Damit beweist man, dass Design in der Entwicklung des Gerätes tatsächlich mehr als wichtig war. Umso mehr habe ich gerade Bock auf dieses Smartphone. Alle weiteren News der letzten Tage zu diesem Smartphone findet ihr hier.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.