Nicht nur bei uns wird in diesen Tagen die Rückseite eines Fernsehers ein eigenes Thema sein und das wohl absolut zu recht. OnePlus gibt uns mit einem ersten Bild einen Blick auf die Rückseite des kommenden OnePlus TV und löst bei mir sofort das „DEN WILL ICH HABEN“-Gefühl aus. Aber es kommt in mir auch […]

Nicht nur bei uns wird in diesen Tagen die Rückseite eines Fernsehers ein eigenes Thema sein und das wohl absolut zu recht. OnePlus gibt uns mit einem ersten Bild einen Blick auf die Rückseite des kommenden OnePlus TV und löst bei mir sofort das „DEN WILL ICH HABEN“-Gefühl aus. Aber es kommt in mir auch die ein oder andere Frage auf, die es noch zu klären gibt.

Grundsätzlich bin schon mal ein Fan der Rückseite, die zumindest im Carbon-Look daherkommt. Mit Sicherheit ist das kein echtes Carbon, das wäre zu teuer. Außerdem ist der TV zumindest im oberen Bereich an der Rückseite gewölbt. Der integrierte Standfuß reicht bis nach ganz oben, wo er durch Schrauben befestigt ist und daher auch einfach abmontierbar scheint.

OnePlus TV Rückseite via Pete Lau

Gibt es keinen VESA-Standard?

Aber: Ich sehe keine Hinweise auf VESA. Dieser Standard ist wichtig, für Monitore und Halterungen, um einen Fernseher etwa an einer Wand montieren zu können. Würde ich bei diesem Gerät zwar nicht machen wollen, doch andere interessierte Kunden vielleicht schon. Scheint ganz so, dass OnePlus darauf verzichtet. Wobei wird nicht das komplette Gerät sehen, daher noch nicht sicher sein können.

OnePlus ist für seine Rückseiten bekannt, das erste Smartphone kam im Sandstone Look & Feel. Das hatte ebenso nicht nur nur Vorteile und wurde langfristig wieder abgeschafft.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.