Das chinesische Start-Up OnePlus hat wiedermal nach viel #HYPE ein neues Smartphone vorgestellt, diesmal mit dem erneut einfachen Namen OnePlus 2. Bezeichnet wird es gern als Flagship Killer, doch ist es das diesmal auch wieder? Ganz entscheidend ist erneut die Kombination aus verbauter Hardware und günstigem Preis, denn sicher ist das OnePlus 2 wie sein […]

Das chinesische Start-Up OnePlus hat wiedermal nach viel #HYPE ein neues Smartphone vorgestellt, diesmal mit dem erneut einfachen Namen OnePlus 2. Bezeichnet wird es gern als Flagship Killer, doch ist es das diesmal auch wieder? Ganz entscheidend ist erneut die Kombination aus verbauter Hardware und günstigem Preis, denn sicher ist das OnePlus 2 wie sein Vorgänger nicht auf jeder Ebene stark genug, um mit den ganz Großen mithalten zu können. Eine klasse Alternative aber allemal.

UPDATE: Für die Faulen gibts die wichtigsten Infos in einem kurzen Video von mir, ansonsten unter dem Video den Text weiterlesen!

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=nMdg1R4BtWg]

Das neue OnePlus 2 hat ein paar deutliche Neuerungen an Bord, besonders auffällig ist der Fingerabdrucksensor an der Frontseite unter dem Display. Der Home-Button ist touch, nicht mechanisch! Die Kamera hat zudem einen Laser-Autofokus und optische Bildstabilisierung, das Teil schluckt nun zwei SIM-Karten und hat ordentliche 4 GB Arbeitsspeicher. Der Knaller ist obendrein der USB Typ C-Anschluss.

In diesem Jahr soll es auch endlich mehrere verschiedene Rückseiten zur Auswahl geben. Quick Charge, Wireless Charging oder auch NFC fehlen weiterhin.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=UATpMHitrA0]

Technische Daten

  • 5,5″ In-Cell Display, 1920 x 1080p
  • Qualcomm Snapdragon 810 Octa-Core Prozessor
  • 4 GB Arbeitsspeicher
  • 64 GB interner Speicher
  • 13 MP Kamera (f/2.0, OIS, Laser-Autofokus)
  • WLAN-ac, Bluetooth 4.1, LTE (mit Band 20), Dual-SIM
  • 3.300 mAh Akku (fest verbaut)
  • Benachrichtigungs-LED
  • 151,8 x 74,9 x 9,85 mm, 174 g

Wiedermal kann man das OnePlus-Smartphone nur mit einer Einladung kaufen, was den Kauf natürlich etwas erschwert. Beim Preis werden 339 Euro bzw. 389 Euro (64 GB) fällig, insofern man eine Einladung erhält. Erhältlich ist es ab Mitte August.

Oxygen OS in neuer Version

Statt Cyanogen gibts nun das Oxygen OS vorinstalliert, ein Android-Betriebssystem aus dem eigenen Hause und daher hoffentlich mit schnellerem Support auf Dauer. Auch hier hat OnePlus verbessert, einige Neuerungen aus Android M gibt es schon jetzt. Dazu gehört beispielsweise der Dark-Mode und auch die genaue Kontrolle über die Berechtigungen von Apps. Mit SwiftKey hat man einen Partner für die Tastatur geholt.

Ist das OnePlus 2 für euch interessant?

Hands on

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=91av8wCH7CI]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.