Folge uns

Android

OnePlus und Cyanogen gehen in Zukunft getrennte Wege

Veröffentlicht

am

OnePlus Cyanogen Logo

Das noch recht neue OnePlus One aus diesem Jahr war das zweite Android-Smartphone, das ab Werk mit der CyanogenMod ausgeliefert wurde. Von OnePlus war es allerdings auch das letzte Gerät, wie jetzt zum Indienstart des Herstellers bekannt wurde. Cyanogen hat die Rechte an der eigenen Firmware exklusiv an Micromax abgegeben, Updates seien aber für die OnePlus-Geräte zunächst noch gesichert. Der Hersteller versucht nun selbst einen Android-Ableger zu entwickeln, wovon es eine erste Version im kommenden Frühjahr geben soll.

Offenbar war das Angebot von Micromax, ein indischer Hersteller, für Cyanogen zu gut. Sehr überraschend kam dieser Deal, wie OnePlus mitteilte. Bloatware soll die neue auf Android 5.0 basierende Firmware von OnePlus natürlich nicht mit an Bord haben, bisherigen Nutzern des One-Smartphones mit CyanogenMod wird die neue Android-Firmware zudem nicht aufgezwungen.

Ob CyanogenMod oder nicht, das OnePlus One wird auch zukünftig eine Firmware haben, die sich stark am Stock-Android orientiert.

(via OnePlus, Golem, WinFuture)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt