Für einen Preis von 859 Euro geht das OnePlus 7T Pro McLaren Edition ab sofort in den Verkauf. Es ist damit das teuerste OnePlus-Smartphone. Trotz besonderer Materialien und auffälliger Ausstattung, ist es noch immer eine Ecke günstiger als die große Konkurrenz. Zu den wichtigsten Eckdaten zählt natürlich das riesige 6,67″ AMOLED-Display mit 90 Hz schnellem […]

Für einen Preis von 859 Euro geht das OnePlus 7T Pro McLaren Edition ab sofort in den Verkauf. Es ist damit das teuerste OnePlus-Smartphone. Trotz besonderer Materialien und auffälliger Ausstattung, ist es noch immer eine Ecke günstiger als die große Konkurrenz. Zu den wichtigsten Eckdaten zählt natürlich das riesige 6,67″ AMOLED-Display mit 90 Hz schnellem Panel, außerdem der 256 GB große Datenspeicher und der nicht weniger großzügige 12 GB RAM Arbeitsspeicher. POWER hat das Teil mehr als genug.

McLaren Edition fällt besonders stark auf

Die eigentliche Besonderheit ist aber das Gehäuse: „Die OnePlus 7T Pro McLaren Edition mit dem holzähnlichen Muster auf der Rückseite wurde von einem einzigartigen Verbundstoff inspiriert, der im Speedtail-Auto verwendet wird. Die mysteriöse Textur ändert sich je nach Betrachtungswinkel und Lichtverhältnissen.“

OnePlus beginnt jetzt mit dem Verkauf im eigenen Online-Shop, später diese Woche werden auch Amazon und DeinHandy die neue McLaren Edition vertreiben.

OnePlus 7T vorgestellt und angetestet: Das große Kamera-Update bleibt aus

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.