OnePlus veröffentlicht OxygenOS

oxygenos

Nutzer mit OnePlus One werden jetzt tief durchatmen, denn heute wurde das neue Oxygen OS endlich veröffentlicht. Es handelt sich hierbei um die erste Firmware, die direkt von OnePlus kommt und nichts mit Cyanogen zu tun hat. Zunächst wird diese Firmware als Alternative für One-Nutzer angeboten, da auch die CyanogenMod demnächst auf Version 12 noch aktualisiert wird. OxygenOS basiert auf Android 5 Lollipop.

Die neue Firmware kann ab sofort heruntergeladen und installiert werden, OnePlus hat dafür extra eine Webseite mit allen wichtigen Details eingerichtet. Das „flashen“ des OxygenOS ist relativ einfach und auch für weniger versierte Nutzer möglich, ein Backup aller Daten sollte vorher aber in jedem Fall gemacht werden.

  • Dimi

    Na endlich!!!!!!

  • Esteban Rolltgern

    So nach einem Abend mit Oxygen OS. Das war mal so gar nichts. Clean Install und nur Bugs. Dateimanager spinnt, deep sleep verhindert und sehr starke Erwärmung, nervige Helligkeitsregelung (Entweder volle Helligkeit oder zu dunkel) und sehr sehr hoher Akkuverlauf (Über Nacht 20% im Ruhezustand). Gerade wieder auf CM12 zurückgeflashed. In 3 Monaten versuche ich es vielleicht nochmal. Aber im Moment schlechter als CM Nightlies.