Folge uns

Android

Opera Ice: Neuer Webkit-Browser für Android

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Opera Logo

Opera Logo

Auf einem Computer kann man sich zumindest unter Windows schon seit langer Zeit für den Browser seiner Wahl entscheiden, inzwischen gibt es hier unglaublich viele Alternativen neben den bekannten Wettbewerbern Chrome, Internet Explorer, Firefox, Safari und Opera. Doch auch auf mobilen Geräten wird das Thema immer wichtiger, denn beispielsweise unter Android kann man die meisten System-Apps in der Regel ganz einfach durch Alternativen ersetzen, was natürlich auch mit dem Browser möglich ist. Daher hat sich nicht nur Google für eine mobile Variante des eigenen Browsers entschieden, der inzwischen schon Standard ist, sondern auch die großen Konkurrenten Firefox und auch Opera. Zwar gibt es bereits von Opera mehrere verschiedene Browser, die jeweils unterschiedliche Vorteile haben, doch schon bald gibt es Opera Ice, der eine ganz besondere Veränderung mit an Bord hat.

Denn in den letzten Jahren hat sich vor allem die Webkit-Engine bewährt, Chrome ist inzwischen der Marktführer der Desktop-Browser und Safari von Apple steht auch nicht gerade schlecht da. So wird man beim neuen Opera Ice auf diese Engine wechseln und vernachlässigt damit die bisher eingesetzte Presto-Engine. Ein weiterer Unterschied zu vielen alternativen Browsern soll auch die Bedienung sein, die hauptsächlich über Gesten realisiert wird, weshalb die Benutzeroberfläche auch schlank gehalten werden kann. Die Kollegen von Pocket-lint haben bereits einen ersten Eindruck von einer Beta-Version erhalten können und haben das in einem Video aufgezeichnet.

Ich selbst nutze Chrome auf allen Geräten, vor allem wegen der nahtlosen Synchronisierung von Lesezeichen bis hin zu den auf den Geräten geöffneten Tabs. (via)

[youtube ADZbdxyvoOY] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt