Folge uns

Android

Opera Mini 11: Jetzt zwei unterschiedliche Modi für Komprimierung

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

2015-09-08 18_39_18

Opera Mini kann bekanntlich Webseiten komprimieren, damit der Datenverbrauch gesenkt wird. Webseiten werden vorher auf dem Opera-Server komprimiert und diverser Dinge entledigt. Das sorgt allerdings in manchen Fällen dafür, dass Webseiten nicht kompatibel sind und falsch angezeigt werden. Mit einem neuen Modus soll nun dafür gesorgt werden, dass man zwar weiterhin viele Daten sparen kann aber komprimierte Webseiten in jedem Fall korrekt dargestellt bekommt.

Es wird also der Kompromiss aus korrekter Darstellung und höchstmöglicher Komprimierung geschaffen. Wer mit wenig Volumen für mobiles Internet klarkommen muss oder oft nur mit EDGE surfen muss, sollte sich den aktuellen Opera Mini 11 definitiv anschauen. Die neuste Version bringt zudem noch andere Verbesserungen mit, die den Browser verbessern.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=NHVz5KLqEnI]

(via Androidpolice)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt