Oppo will die Kategorie der Flaggschiff-Smartphones aufräumen, holt sich mit dem Find X2 Pro direkt Platz 1 im DXOMARK und bietet massig Speicher.

Hello Oppo, der chinesische Smartphone-Hersteller geht jetzt mit Vollgas in weitere Märkte. Das brandneue Find X2 (Pro) hat nicht nur heiße Hardware an Bord, jetzt soll es auch mit einem attraktiven Gesamtpaket ernsthaft Samsung, Huawei und Co. angreifen. Zu den Highlights zählt ein über 6,7″ großes AMOLED Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz. Eine maximale Helligkeit von 1200 Nits reicht an die besten der Branche heran, jetzt kann sich Samsung warm anziehen. Im Pro-Modell des Find X2 gibt es eine doppelte 48 MP Kamera, wobei der Hauptsensor mit seiner Größe von 1/1.43″ unerreicht groß ist. Außerdem hat das Pro-Modell eine Periskop-Kamera 10x Hybrid-Zoom und optischer Bildstabilisierung.

Oppo-Smartphone greift nach der Krone

  • Qualcomm Snapdragon 865-Prozessor
  • 512 GB UFS 3.0 Speicher, 12 GB RAM LPDDR5 RAM
  • 6,7″ QHD+ Display, 120 Hz, Gorillas Glass 6, HDR10+
  • 48 MP Hauptkamera (OIS, F/1.7) + Ultra-Weitwinkel (Pro: 48 MP) + Zoom (Pro: OIS)
  • NFC, Bluetooth 5.1, Wi-Fi ax, Fingerabdrucksensor, 5G
  • 4200/4260 mAh Akku, 65W Schnellladen, USB-C 3.1
  • Dual-Stereolautsprecher, IP68 (Pro)
  • 164,9 x 74,5 x 8,0 – 8,8 mm, 187 – 207 g
  • Android 10 Betriebssystem

Preise und mehr: Oppo räumt Kamera-Benchmark auf

Nicht nur auf dem Papier klingt das Find X2 Pro interessant. Die verbaute Kamera konnte sich sofort an die Spitze des bekannten DXOMARK setzen. 134 Punkte für Fotos, das liegt auf Niveau der aktuell stärksten Konkurrenz. Preislich auch, für 999€ gibt es das Find X2 allerdings mit mehr Speicher als andere Hersteller bieten. 1199€ kostet das Pro-Modell mit Leder oder Keramik.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.