Zum Ende des letzten Monats hatte ich euch bereits das neue Oppo Finder angekündigt, ein besonders schlankes Smartphone, welches damals noch keinen Namen und auch keine technischen Daten zu bieten hatte, das ändert sich jetzt aber endlich. Denn jetzt ist bekannt, das Oppo Finder werden wir bereits ab nächsten Monat im Handel haben, wenn auch nicht in Deutschland, dann für knapp mehr als 600 Dollar in Japan.

[aartikel]B005XLW7AM:right[/aartikel]Ausgestattet ist das Oppo Finder schon fast typisch für die „untere“ Oberklasse, so hat es in seinem 6,65 Millimeter dünnen Gehäuse ein 4,3 Zoll Super AMOLED Plus Display, eine 8 Megapixel Kamera und einen 1,5GHz Dual-Core-Prozessor inklusive 1GB RAM Arbeitsspeicher. Zur weiteren Ausstattung gehören 16GB Datenspeicher, eine Frontkamera, WLAN, Bluetooth und GPS.

Auch wenn das Gerät so einen ganz hübschen Eindruck macht, offenbar auch von einem Metallrahmen umgeben ist, so sind mir persönlich derartige Gehäusetiefen dann doch einfach viel zu flach. So dünne Smartphones liegen dann nicht mehr wirklich gut in der Hand, was auch die Bedienung dann nicht gerade vereinfacht. [via, Quelle] [youtube p8pT6y4ty4U]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.