Folge uns

Android

OPPO R9 und R9 Plus offiziell vorgestellt

Veröffentlicht

am

OPPO hat mit den beiden Android-Smartphones R9 und R9 Plus zwei sehr interessante Kandidaten offiziell präsentiert. Bei OPPO geht es in die nächste Runde, der Eigner von OnePlus und schon längst etablierte chinesische Smartphone-Hersteller hat seine R-Serie mit dem R9 und R9 Plus neu aufgelegt. Revolutionen sind wiedermal keine zu erwarten, doch zwei richtig gute Android-Smartphones für die Mittelklasse bekommen wir definitiv geliefert.

Wie schon die Namen verraten, ist das R9 Plus das größere der beiden Smartphones und besitzt ein 6″ Full HD Display. Beim R9 kommt ein 5,5″ Full HD Display zum Einsatz, eine Gemeinsamkeit beider Geräte ist die verwendete AMOLED-Technologie. Ebenso gemeinsam haben sie die 64 GB Datenspeicher (optinal 128 GB beim R9 Plus) und 4 GB RAM Arbeitsspeicher, wie auch die 16 MP (!!!) Frontkamera mit 78° Linse.

2016-03-17 12_34_16

Während beim R9 als Prozessor ein MediaTek Helio P10 verwendet wird, setzt das R9 Plus auf einen brandneuen Snapdragon 652 von Qualcomm. Ebenso kann die Kamera des R9 mit ihren 13 MP und der f/2.2 Blende nicht ganz mit der 16 MP Kamera des R9 Plus mit f/2.0 Blende und PDAF mithalten. Klare Unterschiede auch beim Akku: 2850 mAh beim R9 und 4120 mAh beim R9 Plus.

Der Fingerabdrucksensor, Wi-Fi (ac nur im R9 Plus), Bluetooth 4, LTE, Quick Charge (VOOC) und Android als Color OS (leider noch Lollipop) sind genauso inklusive, wie auch der Look des iPhones. Aber egal, man wird ab ca. 450 Euro echt gute Androiden bekommen, die in den nächsten Monaten über den OPPO Shop erhältlich sind.

Apropos iPhone-Vergleich: Das R9 Plus ist sogar ein paar Gramm leichter als das iPhone 6 Plus und das R9 wiegt so viel wie das deutlich kleinere normale iPhone 6s.

OPPO R9

(via GSMArena)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Esteban Rolltgern

    17. März 2016 at 13:16

    An sich ein tolles Gerät, aber es tut mir echt leid, dass ist schon mehr als nur dreist kopiert. Wenigstens ein ganz klein wenig eigenes Design hätte dem Gerät gut gestanden und es wäre eine echte Alternative, sobald es einen CM Support gibt.

  2. Gast

    17. März 2016 at 13:28

    Hm. Ein neues Gerät mit Android 5.1. So etwas dürfte man als Kunde schon mal aus Prinzip nicht kaufen. Oppo scheint sich hier keinen Deut verbessert zu haben. Wenn ich mir die aktuellen Geräte im Oppo store anschaue krebsen die immer noch bei Android 5.1 oder sogar 4.4 rum.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt