Folge uns

Android

Oppo RC1: Richtig hübsches Android-Smartphone im Anmarsch

Veröffentlicht

am

Oppo wird schon in den kommenden Tagen mit dem RC1 ein weiteres interessantes Android-Smartphone* präsentieren, welches vor allem mit seinem Design überzeugen kann. Schon jetzt gibt es erste Fotos vom Gerät, die die unglaublich auffallend gestaltete Glossy-Rückseite zeigen. Gefertigt scheint diese aus Glas zu sein, stark spiegelnd, was für einen ziemlich netten Effekt sorgt. Aber auch der Metallrahmen, das durch diesen wie schwebend wirkende Display und das insgesamt dünne Gehäuse können mich sofort überzeugen.

Die technische Ausstattung ebenso, bleibt das Gerät doch mit 5″ in einem halbwegs gesunden Maß. 1280 x 720 Pixel löst das Display auf, unter der Haube werkelt der neue Snapdragon 615-Prozessor mit acht Kernen und 64-Bit. Beide Kameras lösen mit je 13 und 5 MP auf und LTE ist auch mit an Bord.

Hoffentlich wird das Gerät auch über den Online-Shop nach Europa verkauft, dann könnte ich durchaus schwach werden.

(via PhoneArena, GizmoChina, MyDrivers)

11 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

11 Comments

  1. wayne

    12. Januar 2015 at 12:44

    Sieht irgendwie nach einer Mischung von iPhone und Sony Smartphones aus

    • zymo

      12. Januar 2015 at 12:48

      Das Beste aus zwei Welten eben. Finde dieses OmniBalance-Apple Design durchaus gelungen, einzig die Sensor/Navigationstaten an der Frontseite stören den Designfluss.

    • Denny Fischer

      12. Januar 2015 at 16:10

      Nervt mich auch, warum solche Tasten immer noch verwendet werden -.-

  2. ejcyrax

    12. Januar 2015 at 12:57

    So ein schönes Phone und dann „nur“ ein mid-range SoC. Warum nur? :(

    • Denny Fischer

      12. Januar 2015 at 13:17

      Naja, der sollte wohl ausreichen ^^ – ist ja auch nur ein Mittelklasse-Gerät

  3. ZipZap

    12. Januar 2015 at 13:09

    Der Rahmen und das Glas sehen fast wie bei einem Huawei Ascend P7 aus und die Lautsprecher wie von Apple.

    • Denny Fischer

      12. Januar 2015 at 16:08

      Es hat ein paar Elemente von anderen Geräten, ist aber irgendwie gar nicht so schlimm, das gesamte Paket schaut gut aus.

  4. Gast

    12. Januar 2015 at 13:23

    Nach meinen eigenen, und leider nicht so guten Erfahrungen mit dem Find 5, vor allem in Bezug auf Updates, kommt oppo für mich grundsätzlich nicht mehr in Frage, so schön das Gerät auch sein mag.

    Der vorerst letzte Akt in diesem Drama. Das ist so unfassbar schlecht. Unglaublich

    http://www.androidpolice.com/2014/12/26/oppo-releases-kitkat-based-coloros-2-0-find-5-actually-half-baked-omnirom-port-filled-bugs/

  5. danielXY

    12. Januar 2015 at 14:14

    und ablegen kann man das handy weder auf der nackten rück- noch frontseite. ist sicher ziemlich kratzeranfällig

    • Denny Fischer

      12. Januar 2015 at 14:33

      Leider immer ein Nachteil

  6. Pingback: Oppo R1C: Hübscher Mittelklasse-Androide zeigt sich auf Fotos

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt