Wer auf Kickstarter für OUYA damals spendete wird demnächst seine Konsole bekommen, ab dem 04. Juni wird dann die erste Android-Spielkonsole offiziell online und im Einzelhandel erhältlich sein. Das hat man jetzt auf dem Launch-Event zu OUYA bekannt gegeben, das gestern stattfand. Neben dem nun festen Datum für den Marktstart gab es auch noch weitere […]

Wer auf Kickstarter für OUYA damals spendete wird demnächst seine Konsole bekommen, ab dem 04. Juni wird dann die erste Android-Spielkonsole offiziell online und im Einzelhandel erhältlich sein. Das hat man jetzt auf dem Launch-Event zu OUYA bekannt gegeben, das gestern stattfand. Neben dem nun festen Datum für den Marktstart gab es auch noch weitere Infos. So werden zum Marktstart der Konsole bereits mindestens 104 Spiele bereitstehen, „Tonnen weiterer Spiele“ sind zudem bereits auf dem Weg.

Ein kleines Problem ist wie beim Amazon App-Shop allerdings, dass man zum Download von Spielen zwingend eine Kreditkarte benötigen wird, auch bei kostenlosen Spielen.

OUYA wird zu Beginn mit 4 Controllern gleichzeitig zurechtkommen, auch PS3 und Xbox-Controller sind offiziell kompatibel. Es dürften aber wahrscheinlich auch alle anderen handelsüblichen Gaming-Controller funktionieren, wie wir das etwa auch von Windows-PCs kennen.

Gerade der Zwang zu einer Kreditkarte dürfte außerhalb der USA wieder vielen Nutzern übel aufstoßen.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via Phandroid)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.