Folge uns

Android

OUYA: kommt mit Android Jelly Bean und PCB ist kleiner als eine Cola-Dose

Veröffentlicht

am

Coke_ouya

Wer sich ein paar Monate zurückerinnern kann, der wird sich auch noch an die ziemlich beliebte Spielekonsole OUYA erinnern, die bis heute noch keinen Marktstart feierte. Der soll aber auch erst im nächsten Frühjahr stattfinden und wird es auch, zumindest nach aktuellen Infos befindet sich die Entwicklung absolut im geplanten Zeitfenster. Zugleich hat man auch ein paar wenige Neuigkeiten mitzuteilen. Unter anderem waren die Jungs von OUYA ein wenig durch die Welt jetten in den letzten Monaten, wodurch sie einige neue und begeisterte Spieleentwickler für OUYA gewinnen konnten.

Des Weiteren hat man sich inzwischen für ein anderes Betriebssystem entschieden bzw. für eine andere Version, so wird OUYA natürlich auf das aktuelle Android Jelly Bean und nicht mehr auf Ice Cream Sandwich setzen. Aktuell ist aber noch von 4.1 auszugehen, da 4.2 auch erst vorgestellt wurde und noch nicht verfügbar ist, bis zum Marktstart in ein paar Monaten wird sich das aber noch sicherlich ändern.

Auch ein erstes Foto von OUYA hat man online gestellt, welches am Anfang des Artikels zu sehen ist. Wir sehen da das sogenannte PCB (Printed Circuit Board), welches das Herzstück der Konsole ist. Darauf befindet sich unter anderem der Nvidia Tegra 3-Prozessor. Nachdem man also die Hardware fertig designt hat, ist nun die Software an der Reihe. Hier gibt es noch einiges an Feintuning zu erledigen für die Performance, Netzverbindungen und natürlich für die User-Experience.

Des Weiteren wird man in den nächsten Tagen oder Wochen das OUYA-Portal freischalten, auf welchem die bisher über 60.000 registrierten OUYA-Vorbesteller ihre Versanddaten und andere Infos hinterlegen können. (via)

[asa]B008X1OEBY[/asa]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt