Folge uns

Android

OUYA: sechs Millionen Dollar geknackt – Musikplattform VEVO mit an Bord

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Ouya Produktbild

Es gibt mal wieder ein interessante News zur Android-Spielekonsole OUYA, welche durch Kickstarter extrem berühmt und bekannt geworden ist. Das dortige Kickstarter-Projekt konnte jetzt eine Woche vor Abschluss bereits die 6 Millionen Dollar-Marke knacken, zweistellig wird es wohl vielleicht aber doch nicht mehr. Viel interessanter ist aber, dass man jetzt den nächsten großen Partner an Land ziehen konnte, welcher kein geringerer als VEVO ist. Ja, VEVO war mir in den ersten Minuten auch kein Begriff, doch die sind ein wahnsinnig großer Gewinn für OUYA. Denn VEVO ist ein Zusammenschluss aus den großen Jungs der Musikbranche, wie Sony, EMI und Universal, unter anderem arbeitet man eng mit Youtube zusammen, denen an quasi alle Musikvideos der großen Plattenfirmen zur Verfügung stellt.

Blöd ist wiederum, dass dank GEMA und Co. die Videos von VEVO bei uns bis heute eben nicht verfügbar sind – „Dieses Video ist in deinem Land leider nicht verfügbar“. Wir können nur hoffen, sollten wir OUYA ebenfalls problemlos nach Europa bekommen, dass sich endlich die GEMA mit den verschiedenen Anbietern irgendwann einigen wird. (via)

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt