Palm: Marke an Alcatel verkauft – neue Smartphones unterwegs?

2015-01-02 10_45_49

Wird es schon bald neue Palm-Smartphones geben? Nachdem die Marke von der großen Bühne verschwunden ist, könnte Alcatel schon bald neue Geräte mit Android in den Handel bringen. Auch wenn Alcatel selbst nicht viel mehr als ein Name ist, könnten die dahinterstehenden chinesischen Unternehmen mit dieser Vertriebsstruktur bald Palm wieder zum Leben erwecken. Auf einem Dokument zur Übernahme der Markenrechte taucht Nicolas Zibell auf, der nicht nur für die Wide Progress Ltd. arbeitet, sondern auch für die TCL Gruppe und eben Alcatel.

Eine Webseite namens mynewpalm.com mit der Ankündigung „coming soon“ gibt es auch schon. Mehr als ein ganz kurzes Video mit dem Logo ist allerdings noch nicht online. Es scheint also schon klar zumindest deutlich klar zu sein, dass Alcatel bzw. ein Unternehmen im Hintergrund jetzt im Besitz der Marke Palm ist.

Somit wäre dann das einstige Palm samt webOS aufgeteilt wieder komplett aktiv, die Marke für Alcatel und das Betriebssystem auf Smart TVs von LG. Der Designer des damaligen Smartphone-Betriebssystems ist bekanntlich schon vor Jahren bei Google im Team Android untergekommen.

Vielleicht gibt es neue Infos zu Palm in der kommenden Woche auf der CES in Las Vegas.

(via Arstechnica)