Paranoid Android: Entwicklung mit Android 4.3 hat begonnen

paranoid android

Nicht nur die Jungs von der CyanogenMod haben schon gestern Abend mit der Entwicklung begonnen, ihre Custom-Firmware auf Android 4.3 zu bringen, sondern auch bei Paranoid Android geht es bereits voran. Der Vorteil diesmal ist klar die sofortige Veröffentlichung von Android 4.3 in das Android Open Source Project. Dadurch kann die Arbeit direkt mit Präsentation beginnen, was sie auch tut.

Nicht nur die bekannten Custom-Crews haben sich schon zu Wort gemeldet, mit Sony ist selbst der erste Hersteller schon voll in der Planung und Entwicklung. Lange dürft es bis zu den ersten Firmware-Dateien von PA und Cyanogen definitiv nicht dauern.

Auf welche Custom-Firmware setzt ihr derzeit?

(Danke für die Hinweise)

  • Nicky Schönherr

    Da mein Huawei Tablet in der Update-Politik nicht mehr berücksichtigt wird, habe ich mich hier für den Cyanogen Mod entscheiden. …bis auf 1-2 Bugs, bei Kamera ect. bin ich damit auch durchaus zufrieden – und wenn möglich werde ich natürlich auch das nächste Update einer Custom Firmware wieder nutzen.

  • Daniel

    Ich nutze auf meinem GNex das Purity 5.7.2 Rom und bin Mega zufrieden!

  • Benedikt Benzo

    Ich nutze gerade paranoid 3.69 auf meinem Gnex4 mit Android 4.2.2
    Ich könnte auch wieder auf stock gehen und 4.3 installieren sehe aber noch keinen Grund wieso. Habe viele zip Dateien installiert und die neue kamera apk auch. Bin mehr als zufrieden mit paranoid weil man so viele Möglichkeiten hat die stock einfach nicht bietet. Wäre cool wenn die pa-crew die neue Version auf 4.3 zum laufen bringt. Bin schon sehr gespannt was noch neues kommen wird.
    Ich bleib auf jeden Fall dabei.
    Scheiß auf cyanogenmod. Die können nix. (Selbst ausprobiert – enttäuscht)