Folge uns

Android

Paranoid Android: Halo-Multitasking jetzt für Nexus 4, Nexus 7 und Galaxy Nexus als Testversion verfügbar

Veröffentlicht

am

In den letzten Tagen hatten wir euch schon mehrmals von Halo berichtet, was ein neues Multitasking-Konzept für Android ist. Das kommt von den Machern der sehr beliebten Custom-Firmware Paranoid Android, die sich dafür an den Chat Heads des neuen Facebook Messengers orientierten.

So lassen sich Apps nun in kleinen Popups öffnen, um die eigentlich derzeit aktive App nicht minimieren oder gar schließen zu müssen. Gerade bei Benachrichtigungen von Messengern ist das eben sehr praktisch, um etwa einer Person schnell zu antworten, ohne den Blick aufs Wesentliche damit zu verlieren.

[youtube 9vlrgCteDac]

Jetzt gibt es das neue Konzept bereits als Test in dafür veröffentlichten Firmware-Dateien. Wer also ein Nexus 4, Nexus 7, Nexus 7 3G oder Galaxy Nexus besitzt, kann sich jetzt die erste Firmware von Paranoid Android mit Halo herunterladen sowie installieren und ausprobieren.

Alle Downloads findet ihr im Beitrag auf Google+. Nicht vergessen, es handelt sich hierbei noch nicht um die finale Software, weshalb noch nicht alles rund laufen wird.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Android Central)

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. Jakob Otto

    5. Mai 2013 at 14:45

    Hoffentlich wird das Feature mal irgendwann als Third-Party-App erscheinen, ohne dass man die ganze Firmware installieren muss.

    • dennyfischer

      5. Mai 2013 at 23:01

      Glaube die mussten da auch am Framework von Android rumbasteln, könnte also eher schwierig werden :(

  2. Klubkola

    8. Mai 2013 at 12:15

    Ab wann ist mit einer Version für das i9100 zu rechnen?

    • dennyfischer

      8. Mai 2013 at 12:29

      Denke erst wenn die Software überhaupt final umgesetzt wurde.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt