Paranoid Android ist zurück, derzeit für OnePlus und Nexus-Geräte

Paranoid Android 2016

Paranoid Android war wie so viele andere beliebte Custom-ROMs für Android urplötzlich verschwunden, doch nun feiert das einst beliebte Android-System sein Comeback und wir stellen es euch neu vor! Paranoid Android hat sich komplett neu aufgebaut, ein neues Team musste her, denn alte Mitglieder sind fast zwangsläufig irgendwann gegangen, denn Geld verdienen diese Entwickler mit ihrer aufwendigen Arbeit leider keinen Cent. Da muss man schon irgendwann den professionellen Weg wie Cyanogen gehen oder zufriedene Nutzer als Lohn akzeptieren.

Natürlich fangen die Jungs auch mit einer komplett neuen Firmware an, die selbstredend auf Android 6 Marshmallow basiert. So leicht wie nie, neue Kernels und so weiter. Zunächst hat PA neue und alte Funktionen wie einen Floating-Multi-Window-Modus an Bord, die CM Theme Engine, den immer verfügbaren Vollbildmodus und angepasste Schnelleinstellungen. Natürlich gibt es noch diverse andere Funktionen, die Paranoid Android vom Stock-Android unterscheidet, doch der Anfang ist erst mal gemacht.

Version 6.0 gibt es bislang noch nicht für allzu viele Geräte, derzeit aber immerhin für das OnePlus One, 2 und X, Nexus 5X, 6P, 6, 5, 4, 7 (2013) und 9. Die Downloads der Firmware findet ihr natürlich auf deren Server.

(via PA bei G+)

  • janhschmidt

    Wird heute Abend ausprobiert.

  • Marvin Gortzitza

    Ich bin mal gespannt wie es nach ein paar Wochen damit aussieht.
    Hoffentlich eine bessere alternative zu OxygenOS als CM13. Nur hätte ich mich gefreut wenn es schon vor OxygenOS 3.0.1 auf das OnePlus 2 gekommen wäre.