Folge uns

Android

Paranoid Android: Multitasking-System „Halo“ wird es nicht mehr geben

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Halo nannte sich das Multitasking-System vom Custom-ROM Paranoid Android, welches sich an den im letzten Jahr neu eingeführte Chatheads der Facebook-App orientierte. Das System war sehr beliebt, doch wird nie wiederkehren, wie jetzt ein Entwickler von Paranoid in einem Forum klarstellte.

Inzwischen ist die sechste Beta von Paranoid Android am Start, der neusten Version, welche auf Android 4.4 KitKat basiert. Bislang war Halo nicht mehr in der Beta integriert, das beliebte und exklusive neuartige System für Multitasking, was sich auch nicht mehr ändern wird.

Denn wie ein Teammitglied von Paranoid Android heute bei den XDAs im Forum klarstellte, ist Halo tot. Doch die Entwickler versprechen, dass die Nutzer, die Halo liebten, auch alle kommenden Neuentwicklungen von Paranoid Android lieben werden.

Diese neue Entwicklung verwundert ein wenig, denn noch im Januar wurde ein Redesign von Halo für Android KitKat präsentiert, welches so letztlich aber dann aber doch nicht umgesetzt wird.

Wer Halo noch nicht kannte, sollte sich mal folgendes Video anschauen, in welchem das System ganz gut und ausführlich erklärt wird.

[youtube d5WljHcOyXs] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt