Folge uns

Android

Pay once and play: Android-Spiele ohne In-App-Käufe

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Freemium kommt bei vielen Nutzern zwar nicht an, bringt aber bei allen mobilen Betriebssystemen deutlich mehr Geld als das klassische Premium-Modell. Ein Spiel für Android und iOS lässt sich zwar kostenlos spielen, diverse Inhalte im Spiel sind aber kostenpflichtig und müssen manchmal sogar gekauft werden. Der Effekt ist klar, egal ob Inhalte gekauft werden müssen oder freiwillig für einen schnelleren Spielfortschritt angeboten werden, viele kleine Käufe bringen unterm Strich über einen längeren Zeitraum mehr Geld als ein einmaliger Kauf des Spiels.

Bei iTunes führte man nun eine „Pay once and play“-Kategorie ein, in welcher die Premium-Spiele ohne In-App-Käufe zu finden sind. Inzwischen gibt es für Android nun auch schon eine inoffizielle Webseite, welche die gleiche Funktion bietet. Hoffentlich setzt Google eine ähnliche Kategorie auch bald direkt in Google Play um. Freemium oder Premium, was bevorzugt ihr?

(danke für die Tipps)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Mort74

    16. Februar 2015 at 14:01

    Freemium könnte prinzipiell ein gutes Konzept sein, etwa für Levelpacks u.ä.
    Bei den allermeisten F2P-Spielen ist es aber leider so umgesetzt, dass das Spiel ohne regelmäßige Zahlungen zu stark verkrüppelt ist und die In-Game-Währung auch noch unverschämt teuer ist. Da kosten dann die Pakete für einen Durchschnittstart so viel wie 2-3 etwas betagterer aber dennoch noch guter Konsolen- oder PC-Spiele.

  2. heike1975

    16. Februar 2015 at 14:23

    Premium.

    Mal abgesehen, dass ein beträchtlicher Teil der Freemium-Käufe über gestohlene Kreditkarten läuft, ist es auch unfair den anderen Spielern gegenüber, die Zeit und Können investieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.