PDF-App im Play Store entdeckt, die Nutzern eher schadet statt hilft

Android Smartphone Apps Dunkel Azamat E Eb1cgnniazi Unsplash Hero

Bild: Azamat E/Unsplash

Die besagte App spielt sehr aggressiv Werbung aus. Im Vollbild, mit Ton und Videos. Aber erst mehrere Stunden nach der Installation, um sich nicht sofort zu outen.

Leider sind diese Artikel zwar seltener geworden, aber immer noch nicht ausgerottet. Immer wieder tauchen im Google Play Store mehr oder weniger schädliche Apps auf, die beliebte Anwendungsszenarien bedienen und somit auf mehrere Millionen Downloads kommen.

So ist es auch beim neusten Fund, der in diesem Fall den Bedarf einer PDF-App erfüllt. Wobei eine PDF-App heute eigentlich auf jedem Android-Telefon vorinstalliert ist. Malwarebytes ist vor wenigen Tagen auf eine „aggressive Adware“ gestoßen, die im Google Play Store zu finden war.

Werbung lässt sich gut verschleiern, auch wenn sie aggressiv ist

Die besagte App spielt sehr aggressiv Werbung aus. Im Vollbild, mit Ton und Videos. Aber erst mehrere Stunden nach der Installation, um sich nicht sofort zu outen. Zwar ist die App schon im Play Store auffällig, durch den Namen des Entwicklers und der Altersbeschränkung, aber das mag nicht jedem Nutzer auffallen.

Mehr als eine Million Downloads konnten erreicht werden. Fraglich, ob diese echt sind. Aber sie erwecken zumindest für potenzielle Opfer den Anschein, dass die App beliebt ist. Gemeint ist die App „PDF-Reader: Dokumente anzeigen“ von „Fairy games“. Runter damit, wenn sie bei euch installiert ist.

Google Play Store: Schon wieder massig böse Apps mit Millionen Downloads entdeckt

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!