Pearl bringt unter „Luminea“ ein eigenes Portfolio an smarter Hardware an den Start, darunter zum Start bunte LED-Lampen mit WLAN. Und es gibt auch smarte Steckdosen, die via Alexa gesteuert werden können. Spannend ist auch bei diesen Produkten, dass man sie ohne eine Basisstation betreiben kann. Sowohl die LEDs als auch die Steckdosen werden direkt in euer WiFi und daher dann in Alexa eingebunden, brauchen daher keine Basis zwischendrin.

34,90 Euro kostet das teuerste Produkt, dafür bekommt ihr ein zwei Meter langen LED-Streifen in RGBW mit integriertem WLAN. Mit nur 16,90 Euro sind die Steckdosen recht günstig, nochmals zwei Euro weniger kosten die RGBW LEDs für den E27 Sockel. Alles ganz vernünftige Preise, über die man das eigene Zuhause relativ schnell in ein smartes Home verwandeln kann. Zumindest ist das rudimentär möglich.

Bei kommt in Zukunft das Hue-System in Küche und Wohnzimmer zum Einsatz, weitere Lampen werde ich mit einfachen WiFi Steckdosen (zu ähnlichen Preisen) steuern. [via mobiFlip]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.