Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Philips Fidelio AS851 im Test – Das Unboxing und erste Hands-On

Nach langer Wartezeit kam heute endlich mal wieder eine Dockingstation ins Haus, allerdings keine kleine nur für das Smartphone, sondern eine nahezu vollwertige Soundanlage aus dem Hause Philips. Wir haben nämlich gerade von UPS die Fidelio AS851 Docking Speaker empfangen und direkt ausgepackt. Mit ca. 40 Zentimeter in der Breite und 18 Zentimeter in der Höhe ist das Teil in meinen Augen sehr kompakt, bringt zwar ein paar Gramm [aartikel]B005HT7M0K:right[/aartikel]auf die Waage aber man schleppt die Dockingstation ja nicht mit sich herum.

Die Optik kann sich absolut sehen lassen, die Vorderseite ist mit typischen Lautsprecher-„Maschendraht“ versehen und die Rückseite ist im schicken schwarzen Klavierlack. Der Bereich wo die Geräte angedockt werden ist sehr großzügig gestaltet, wobei hier auch theoretisch einige 10 Zoll Tablets ihren Platz finden dürften und somit hätte man sogar eine vollwertige Heimkinoanlage im Miniformat.

Neben dem Smartphone/Tablet-Dock auf der Frontseite, finden wir am Heck noch einen USB-Ausgang, einen Aux-In für weitere Geräte und den Stromanschluss für die Dockingstation selbst. Im Lieferumfang war noch Stromadapter dazu und ein Kabel für die 3,5 Millimeter Klinke. Erwähnenswert wäre hierbei noch die kleine schicke Fernbedienung, mit dieser lassen sich die wichtigsten Funktionen bedienen und aufrufen. Alles in allem freu ich mich auf den Test, da ich gern und viel Musik höre, hierbei aber das Smartphone bislang bei mir zu kurz kam und jetzt seinen geeigneten Einsatzort gefunden haben dürfte.

Bei Amazon kann man die Fidelio AS851 Docking Speaker für unter 200 Euro bestellen.

[youtube o4F06ghJ_7I]