Philips wird das eigene Hue-System in diesem Jahr erweitern und verbessern, das Unternehmen hat einige Neuerungen für das smarte Beleuchtungssystem angekündigt. Es werde Licht, in vielen Wohnzimmern klappt das inzwischen per Sprache und über ein angeschlossenes Hue-System von Philips. Aber hier und da braucht es mal ein Update, zudem wird es neue Funktionen für Hue geben. Schon länger ist Hue Entertainment bekannt, dadurch werden Lampen anhand von Spielen und anderen Medien gesteuert. Razer ist ein erster Partner dafür.

Hue Sync bringt zudem eine Verbindung von Windows 10 und macOS mit, damit Spiele, Filme und Musik das Hue-System ansteuern können. Natürlich macht da nur ein Hue-System Sinn, welches mit bunten Lampen ausgestattet ist und so immer passend für die richtige Stimmung sorgen kann. Apropos Stimmung, mit neuen Outdoor-Lampen will Philips dafür zukünftig auch im Garten sorgen.

Im zweiten Quartal des Jahres wird es aber erst mal ein größeres Update für die Smartphone-Apps geben, auch die Android-App wird ein Redesign und neue Funktionen erhalten. Philips verspricht eine verbesserte und intuitivere Steuerung im Alltag mittels der neuen App.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.