Geräte unter Philips Hue werden jetzt mehr kosten. Signify gibt einen signifikanten Preisanstieg bekannt. Derzeit gehen die Preise eigentlich in allen Branchen nach oben. Das ist auch nicht bei denen anders die bekannte Smarthome-Produkte anbieten. Signify, im Volksmund weiterhin besser als Philips Hue bekannt, verkündet jetzt ebenfalls eine Preiserhöhung für die eigenen smarten Lampen.

Die Preise für die Geräte der Hue-Reihe können fast bis zu 17 Prozent teurer werden. Je nach Produkt ist das mal und mal weniger in Euro. Für den Dimmschalter bezahlt man demnächst 2 Euro mehr. Für den Ambiance Gradient Lightstrip sind es 10 Euro, so die Kollegen von Hue Blog. Bei der ohnehin preisintensiven Pendelleuchte Ensis können sogar bis 40 Euro mehr verlangt werden. Die neuen Preise sollen am 1. Mai starten und dürften auch im restlichen Handel zu spüren sein.

Hier entlang den Hue-Produkten >

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.