Phishing: Falsche Telekom-Rechnungen kommen per Mail

Gestern erst hatte wir vor Phishing mit Vodafone-Rechnungen gewarnt, heute müssen wir leider direkt mit einer weiteren Infos bzgl. gefälschten Telekom-Rechnungen nachlegen. Offenbar vom gleichen Macher, deshalb mindestens genauso versucht mit Trojanern.

image165

Da probiert offenbar jemand im größeren Stil ahnungslose Kunden und wenig versierte Nutzer abzuzocken, wenn auch nicht sonderlich geschickt. Zwar sehen die Rechnungen, die per Mail eintrudeln, recht echt aus, doch spätestens der übermäßig hohe Rechnungsbetrag sollte immer stutzig machen. Dieser Betrag soll aber locken, was häufig funktioniert. Nutzer sind geschockt und wollen sofort wissen, wie so eine hohe Rechnung zustande kommt. Zack, schon sind sie in der Falle und laden die bösartigen Dateien herunter.

Auch bei den gefälschten Telekom-Mails geht es letztlich nur darum, Trojaner auf die Computer der ahnungslosen Nutzer zu bringen. Auch der Zeitpunkt des Rechnungsversands ist unlogisch, denn eher selten bekommt man eine Rechnung für den laufenden Monat, vor allem wenn es kein Festbetrag ist.

Passieren kann aber nichts, solang man nicht den Link zur angeblichen Rechnung anklickt und die heruntergeladenen Dateien ausführt.

Freunde warnen solltet ihr, wenn Bekannte von euch Telekom-Kunde aber nicht so versierte Nutzer im Umgang mit dem Internet sind.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via Minikama)

  • Kam bei mir schon vor 2-3 Tagen an. ;-) Bei der reinen .zip Datei hat kein Virenprogramm angeschlagen, weiter wollte ich aber auch nicht gehen :D Nicht das er meinen guten Mac schadet.