Google hatte mit Chrome OS 89 einige Jahre nach dem Start von Your Phone für Windows endlich nachgezogen. Vor ein paar Monaten ging Phone Hub für Chromebooks an den Start. Damit hat man Zugriff auf ein paar Funktionen des eigenen Android-Telefons. Bislang nicht im großen Umfang und wohl auch mit einigen Nachteilen. Für einige Nutzer soll das Problem des viel zu hohen Akkuverbrauchs bestehen. Google arbeitet hinter den Kulissen daran, diese negative Begleiterscheinung demnächst zu beseitigen.

Verbindungsanfrage passiert derzeit wohl noch viel zu häufig

Wie man heute im öffentlichen Teil der Quellcodes von Chrome OS und Android nachlesen kann, hat Google für Phone Hub einen Bugfix gegen einen zu hohen Akkuverbrauch entwickelt. Damit verändert man die Art und Weise, wie die beiden Geräten miteinander „in Kontakt stehen“. Das Ergebnis ist eine seltenere Verbindungsanfrage, die den Smartphone-Akku daher weniger als bislang belastet.

Betroffene Nutzer der Akkuprobleme hoffen auf eine deutliche Verbesserung, da Phone Hub bislang den Akku einiger Geräte viel zu stark belastet. Unbekannt ist derweil der Zeitraum, für wann Google die Verteilung des Bugfixes angedacht hat.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.