Picasa-Webalben leiten jetzt direkt zu Google+ Photos um

Die hauseigene Foto-Cloud von Google wird so langsam aber sicher auf den eigenen Tod vorbereit, wie man bereits vor einiger Zeit ankündigte. Picasa wird es über kurz oder lang nicht mehr geben, denn man wird diesen Dienst durch die Google+ Photos bald ersetzen. Wer jetzt etwa auf Webalben von Picasa zugreifen will, wird nun direkt auf die Google+ Photos umgeleitet. Allerdings wohl vorerst nur bei den eigenen Webalben, denn die von anderen Nutzern werden noch nicht umgeleitet. Wer also über https://picasaweb.google.com/home?hl=de auf seine eigenen Webalben zugreifen möchte, wird von der Weiterleitung erfasst, die alte Ansicht ist aber weiterhin über diesen Link verfügbar.

Google geht diesmal etwas vorsichtiger vor und macht keinen kalten Schnitt. Nicht selten habe auch ich in letzter Zeit gehört, dass viele Nutzer diesen Zwang einen Google+ Account besitzen zu müssen nicht mitmachen wollen.

Nutzt ihr Picasa/Google+ Photos oder lieber eine andere Foto-Cloud?

[asa]B009RK8G14[/asa]

(via Caschy)

  • x200

    Nutze auch Picasa, hoffentlich wird Google+ nicht Pflicht irgendwann.

  • Lassitter

    Ich nutze auch Picasa (sehr gerne sogar) und hätte nichts dagegen, wenn das komplett in Google+ integriert wird – dann aber bitte auch mit vollen Funktionsumfang (was ja derzeit leider noch nicht gegeben ist…)