Pinterest und Instagram dürften zwei der beliebtesten Dienste derzeit im Web sein, wobei der Hype rundum um Pinterest schon wieder spürbar zurückgegangen ist. Dennoch will ich euch kurz Pinstagram vorstellen, eine neue Webseite, welche quasi diese zwei beliebten Dienste zusammenführt. Nachteil bei Instagram ist es beispielsweise, dass die Nutzung nicht auf das Web bzw. auf den Desktop ausgelegt ist, da lässt sich das Netzwerk eigentlich ohne Hilfe durch Drittanbieter überhaupt nicht so richtig nutzen.

Eine Abhilfe schafft da eben Pinstagram, welches auf das Netzwerk von Instagram zugreift, eine Darstellung via Mix aus beiden Netzwerken und eben auch den Funktionsumfang der Instagram-App bietet, zumal die Fotos aus Instagram auch bei Pinterest gepinnt werden können.

Ein sehr netter Dienst, vor allem wenn man Fan von Instagram ist und das Netzwerk gerne nutzt. Besonders toll finde ich an dieser Stelle wieder, wie man heutzutage mehrere Dienste auf derartige Art und Weise zusammenbringen kann. [via]

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.