Mit dem Release von Android 13 wurde bekannt, dass Google die Nutzer auf keinen Fall zurücklässt. Eine nicht unerhebliche Sicherheitslücke im Bootloader für Android 12 wurde gefixt und mit dem neuen Bootloader gibt es nun keinen Weg mehr zurück. Jedenfalls nicht für Nutzer.

Google hat aber einen Weg gefunden, für Entwickler mit Pixel-Smartphone doch den Schritt zurück auf Android 12 möglich zu machen. Man kann Android 12 bzw. Android 12L mit einem aktualisierten Bootloader den Entwicklern mit einem Systemimage anbieten.

Entwickler mit Pixel 6-Smartphone können auf Android 12 wechseln

Einige CTS abhängige und SafetyNet verwendende Apps können mit den Android 12-Builds nicht korrekt funktionieren. Was somit einen Rollback für normale Nutzer sehr unattraktiv macht. Außerdem ist für den Wechsel zurück ein kompletter Reset des Gerätes notwendig.

Warum sollte man als Nutzer überhaupt zurückwollen? Derzeit leiden auf jeden Fall zahlreiche Anwender unter Akkuproblemen seit Android 13. Das könnte schon zu reichlich Verzweiflung führen, wenn ein Bugfix nicht sehr schnell nachgeliefert wird.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar-Foto

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.