Google bringt im Januar auch eine weitere Android 13 Beta auf unsere Geräte. Es ist die Basis für das nächste Quartals-Update, das dann im März 2023 erscheint (Android 13 QPR2) und einen Pixel Feature Drop mit im Schlepptau hat. Die neuste Testversion hat ein paar Fixes und kleine Veränderungen mit dabei.

QPR steht für das Quartals-Update von Android, das im Dezember, März und Juni zusammen mit einem Pixel Feature Drop erscheint. Für jede Android-Version gibt es drei dieser QPR-Updates, die zuvor in einer Betaphase getestet werden.

Es sind wirklich nur kleine Veränderungen dabei. Wobei die Integration der Unicode 15 Emojis vielleicht doch wichtig ist. Außerdem ist im Quellcode aufgetaucht, dass uns Google womöglich bald die Schnellzugriffe vom Lockscreen selbst wählen lässt. Das wäre toll!

Hinweis: Google bietet seit geraumer Zeit ein Betaprogramm für Android an. Darüber können Besitzer aktueller Pixel-Handys die jeweils aktuelle Testversion kabellos und kinderleicht auf ihre Geräte laden. Dennoch sollte man bedenken, dass die Beta nie fehlerfrei ist und für den Alltag nicht unbedingt empfohlen werden kann.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert