Der wohl berühmteste YouTube-Typ rund um Technik hat seinen alljährlichen Blindtest für Smartphone-Kameras durchgeführt und nun gibt es ein Ergebnis. Diesmal fällt der Test insgesamt etwas umfangreicher aus, nimmt diesmal einen Schnitt aus mehreren Kategorien (Automatik, HDR, Lowlight, Portrait). Das Ergebnis bleibt aber ähnlich zu den Vorjahren.

Pixel 6a hat die beste Kamera, auch in Relation zum Preis

Die beste „Overall-Kamera“ wurde das Pixel 6a von Google, es beerbt dabei den direkten Vorgänger Pixel 5a. Zur Ermittlung der Punktzahlen hat MKBHD das ELO-System eingesetzt, anders als in den Jahren zuvor, als es immer einen simplen Turnierbaum gab. Das neue Ergebnis ist umso aussagekräftiger, erneut haben sehr viele Follower bei Twitter etc. abgestimmt. Am Ende waren es 21 Millionen Abstimmungen.

Direkt hinter dem Pixel 6a landet das Pixel 7 Pro mit einer sehr ähnlichen Punktzahl insgesamt. Da es sich um einen Blindtest handelt, spielen hier natürlich auch subjektive Wahrnehmungen der Leute eine Rolle. Was auch dafür sorgt, dass das theoretisch professionellste Kamera-Smartphone den letzten Platz belegt – das Sony Xperia 1 IV. Was aus dieser Kamera kommt, gefällt den meisten nicht.

Die Top 8:

Mkbhd Blindtest 22 Elo Winner

„Votes per Dollar“ bestätigt letztlich den Eindruck, dass das beste Kamera-Paket aus Preis und Leistung das Pixel 6a bietet. Es belegt den ersten Rang vor dem Realme 10 Pro+. Andere verheißungsvolle Geräte wie das Oppo Find X5 waren gut bei normalen Aufnahmen und im Lowlight, haben aber in wenigstens einer Kategorie komplett versagt. Die Google-Handys erreichten letztlich den besten Schnitt.

Blindtest im Video

Was schafft Google besser als andere? Sie glänzen nicht jedes Jahr mit der neusten Kamera-Hardware, sondern konzentrieren sich darauf, dass die Kameras der Pixel-Handys möglichst akkurate Fotos aufnehmen, aber auch ansprechend für das Auge des Betrachters sind. Diesen Spagat bekommt gerade nur Google hin.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

5 Kommentare

  1. Ja – es gibt jetzt viele Tests, bei denen die Pixel gut abschneiden. Kritische Geister wissen, wie das zu bewerten ist. Mehr sage ich dazu nicht.

    1. Liebe Sabrina. Ich bin kein kritischer Geist. Aber wie ist das denn zu bewerten? Weil ohne ein Argument kann man den Kommentar gleich ganz sein lassen :-D

      1. Dann ergänze ich Mal mit Argumenten. Verglichen wird nur der Automatikmodus, bekanntlich nicht die Stärke von Sony. Google bietet erst gar kein manuellen Modus. Hier entstehen aber für den geübten Photographen vollkommen andere Möglichkeiten. Der Youtuber hätte ein paar vernünftige Bilder im M oder je nach Situation S Mode machen sollen, am besten natürlich in RAW und danach mit Lightroom mobile kurz bearbeiten. Am besten dann noch ein bisschen mehr Tuning betreiben als natürlich un tada der Gewinner lautet Sony. Ich hatte zuletzt das S21ULTRA und Pixel 6 jetzt habe ich seit 7 Monaten ein Xperia Pro i und garantierte, dass es sich hierbei um eine vollkommen andere Liga handelt. fairweise muss man aber sagen, dass die Pixel Geräte bei der Automatik echt was drauf haben….. also quasi sozial Media ready …… Qualitativ ist Sony aber deutlichst vorne.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert