Hat man ein aktuelles Pixel-Handy und aktiviert die Symboldesigns, dann sieht man nahezu jede Google-App mit einem passenden Icon. Aber dahinter steckt eine andere Wahrheit, als wir bislang geahnt hatten. Google sorgt wieder mal für Ärger, weil man ein eigenes Feature nach über einem Jahr kaum unterstützt.

Symboldesigns machen möglich, dass App-Icons an die Systemfarben angepasst sind

Es geht um die eingefärbten App-Icons. Sie sind optisch der Systemfarbe gleich, wenn man das sogenannte Symboldesign aktiviert hat. Nun stellt sich allerdings heraus, dass dieses Design von so vielen Google-Apps ausschließlich dann unterstützt wird, wenn man ein Google-Handy mit Pixel Launcher nutzt.

Google hat im Pixel Launcher für die eigenen Apps einen Fallback integriert. Die Icon-Designs sind für Google-Apps in der Launcher-App hinterlegt. Was wiederum bedeutet, dass auf den Android 13-Geräten anderer Hersteller deutlich weniger Google-Apps das neue Icon-Design tatsächlich unterstützen.

Schlechte Laune in der Community: Google unterstützt neues Feature selbst nur mit wenigen Apps tatsächlich

Nutzt man das neue Icon-Design zum Beispiel unter Android 13 auf einem Samsung-Handy, unterstützt nicht mal eine so bekannte App wie Google Maps das seit einem Jahr integrierte Beta-Feature. Nur auf einem Pixel-Handy hat auch die Karten-App ein angepasstes Logo.

App Icon Fail
via 9to5Google

So unterstützen derzeit nur knapp über zehn Google-Apps tatsächlich die sogenannten Symboldesigns, die Google ursprünglich mit Android 12 einführte. Das sorgt in der Community für eher schlechte Laune. Und es zeigt abermals die Nachlässigkeiten, die man bei Google einfach immer wieder erwarten muss.

Immerhin gibt es inzwischen schon diverse Drittanbieter-Apps, die das Symboldesign unterstützen. Aber Google hätte hier ganz klar mehr als Vorbild agieren müssen.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert