Pixel Watch Sturzerkennung: Gute und schlechte Nachrichten

Pixel-Watch-Sturzerkennung

Schon seit geraumer Zeit warten wir jetzt auf die zum Marktstart angekündigte Sturzerkennung der Pixel Watch. Der kommende Pixel Feature Drop im März ist das nächste große Update, worin die neue Funktion stecken könnte. Aber es gibt auch schlechte Nachrichten.

Beim „Zerlegen“ aktueller Google-Apps konnte beim Blick in die Quellcodes entdeckt werden, dass die Sturzerkennung wohl kurz vor Start steht. Diverse Textbausteine sind hierzu entdeckt worden. Und dazu auch eine Liste der Länder, in welchen die Funktion verfügbar sein wird.

AU, CA, FR, GB, IE, JP, TW, US – das steht auf der Länder bzw. Sprachenliste. Hier fehlt also ganz eindeutig das für Deutschland stehende DE. Was leider dafür spricht, dass die Funktion nicht zu uns kommt. Ähnlich ist es bei der Erkennung von Autounfällen auf Pixel-Handys, die es bei uns nicht gibt.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

4 Kommentare zu „Pixel Watch Sturzerkennung: Gute und schlechte Nachrichten“

  1. ich verstehe einfach nicht wie es so etwas nicht bei uns gibt aber eine Firma wie Apple dieses hinbekommt.

    hat es etwas mit Datenschutz oder sonst was zu tun?

  2. Fall detection
    Coming this Winter (Summer in Australia), Google Pixel Watch will support fall detection. When a hard fall is detected, your Google Pixel Watch will alert you and ask if you want to call emergency services.

    Note: Australia and Germany do not support auto-dialing emergency numbers.

    Möglicherweise bezieht sich das nur auf diesen Teil! Immerhin wirbt Google auch in DE mit dieser Funktion.

    1. aber 5 Mal auf die Krone tippen und die Pixel Watch ruft auch automatisch den Notruf…. warum sollte das bei einer Sturzerkennung dann nicht gehen (bzgl. auto-dialing….)?
      ist doch nur ein anderer Trigger.

      verstehe wer will

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!