Das Pixelbook Go war das letzte Chromebook von Google und erschien zu unserem Ärger nicht in Deutschland. Die nächste Chance auf ein Pixelbook gibt es aber vielleicht schon bald im kommenden Herbst. Zumindest kann in Quellcodes aktueller Google-Software herausgefunden werden, dass neue Chromebooks mit der berühmten Lichtleiste in der Entwicklung sind. Dahinter vermuten wir ein neues Pixelbook, was sich allerdings noch nicht bestätigen lässt.

Denn auch andere Chromebooks hatten die bunte Lichtleiste, die sich beispielsweise auch beim Start des Google Assistant auf eurem Smartphone-Display zeigt. Nur ist sie bei Chromebooks an der Rückseite und leuchtet wie das Apple-Logo. Ein neues Gerät namens „Linda“ mit Lichtleiste zeigt sich frühzeitig in einem Quellcode, berichtet ChromeUnboxed. Lenovo sei involviert und deshalb sei nicht klar, ob es wirklich ein neues Pixelbook ist. Denkbar sei, dass Lenovo als erfahrene Notebook-Marke das Grundgerüst für Google liefert.

Exklusives Chromebook-Feature: Lichtleiste im Deckel informiert auch über den Akkustand

Durch den Quellcode ist klar, dass diese Lichtleiste bei geschlossenem Chromebook über den Akkustand informieren kann. Einfach die Rückseite antippen, dann wird die Lichtleiste wie ein Akkusymbol mit Licht gefüllt. Ebenso ist die Tiger Lake-Plattform von Intel für dieses neue Chromebook schon bestätigt. Zwei Jahre nach dem Pixelbook Go wäre dieser Herbst jedenfalls der richtige Zeitraum für einen Nachfolger. Vielleicht auch wieder „günstiger“, um mehr Leute anzusprechen. Damals lag der Startpreis bei 649 Dollar, das war deutlich günstiger als die ersten Pixelbooks bzw. Chromebook Pixel von Google.

Google Pixelbook Go aus 2019 im kurzen Video

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Ich hätte gerne ein Chrometablet, eigentlich das IdeaPad Duet Chromebook nur mit aktueller Hardware oder besser.

    1. Das Duet habe ich mir Mitte der Woche gegönnt.
      Ich hatte erst Zweifel weil es mein erstes Chromebook ist und ich bisher nur mit Windows unterwegs war und auch bzgl. der Leistung.
      Ich bin aber mehr als zufrieden, die Leistung ist für mein Einsatzzweck vollkommen ausreichend, keine Hänger oder ähnliches bisher.
      Meine Zweifel bzgl. Umstieg von Windows haben sich zerstreut und ich entdecke immer mehr was ich mit dem Chromebook anstellen kann, auch im Zusammenspiel mit meinem Pixel.

      Also über die Leistung kann ich wie gesagt echt nicht Meckern :-)

  2. Seit ich auf meinem Tab S7+ Samsungs Dex benutze habe ich mein Chromebook nicht mehr angefasst, für mich ist das ein Chrome-Tablet mit Tastatur…

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.