Google führt für die Play Store-App auf Android eine neue Funktion ein, die euch Downloads in eine Warteschlange setzen lässt. Gerade deutsche Nutzer kennen das Problem, für eine ausgiebige Nutzung des eigenen Smartphones* ohne WLAN-Netzwerke reichen die angebotenen Tarife in der Regel nicht aus. Mir geht es so, dass ich dann beispielsweise App-Updates über den Play […]

Google führt für die Play Store-App auf Android eine neue Funktion ein, die euch Downloads in eine Warteschlange setzen lässt. Gerade deutsche Nutzer kennen das Problem, für eine ausgiebige Nutzung des eigenen Smartphones* ohne WLAN-Netzwerke reichen die angebotenen Tarife in der Regel nicht aus. Mir geht es so, dass ich dann beispielsweise App-Updates über den Play Store immer erst dann lade, wenn ich wieder in einem WLAN bin. Dafür bekommt der Play Store eine neue Funktion.

Ein neuer Dialog wird in Zukunft fragen, ob ihr App-Downloads sofort starten möchtet oder lieber auf eine WLAN-Verbindung warten. Wählt ihr die zweite Option, werden die anstehenden Downloads in eine Warteschlange gehauen und starten automatisch bei einer verfügbaren WLAN-Verbindung. Dabei lässt sich nun auch wählen, ob die gewählte Option dauerhaft gelten soll oder nur für den aktuellen Download.

Ebenso scheint neu zu sein, dass diese Warnung nun auch bei kleineren Apps kommt, die deutlich unter 100 MB groß sind. Noch lässt sich nicht sagen, wann und ob Google diese Neuerung für alle Nutzer an den Start bringt.

[via Androidpolice]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.