Google hat mal wieder nachgelegt, der Play Store wird nun auf vielen weiteren Chromebooks unterstützt. Obwohl das System noch recht buggy läuft, zumindest ich habe immer wieder App-Abstürze und ähnliche Problemchen. Trotzdem gibt es den Google Play Store samt Android-Apps für viele Geräte nun bereits im Stable Channel und in den letzten Tagen sind eine Menge hinzugekommen. Google hat die Liste aktualisiert, in der man die unterstützten Geräte einsehen kann.

Über 50 Chromebooks mit Play Store

Inzwischen sind über 50 Geräte gelistet, der größte Teil bekommt den Play Store bereits über den Stable Channel geliefert. Darunter jetzt auch mein Acer Chromebook 14, ich müsste also mit den Android-Apps mal wieder einen neuen Testlauf starten und das System ausprobieren.

Vorteile durch Android-Apps? Durchaus, die ein oder andere App ist praktischer und vor allem schneller, im Vergleich zur jeweiligen Webseite. Ich hatte bereits vor einer Weile einen Test geschrieben und über meine ersten Erfahrungen berichtet. Eure Erfahrungen gern mal in die Kommentare! [via ChromeUnboxed]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.