Folge uns

Apps & Spiele

PlayStation 4: Sony scheint offen für Cross-Platform-Multiplayer

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Sony scheint nicht abgeneigt von der Idee, dass bald Xbox One-Spieler gegen Besitzer einer PlayStation 4 spielen könnten. Microsoft hat in dieser Woche einen interessanten Schritt angekündigt, denn die eigene Xbox One wird demnächst Cross-Platform-Multiplayer unterstützen. Man wird also mit einer Xbox One gegen Spieler mit anderen Geräten zocken können. Die PlayStation von Sony kann das sogar schon etwas länger und für die Zukunft scheinen die Japaner aufgeschlossen zu sein.

Nach der Ankündigung von Microsoft gab es ein Statement von Sony, welches doch eher positiv zu interpretieren ist. Sony freut sich darüber, demnächst mit Entwicklern und Publishern sprechen zu können, welche in Cross-Platform-Multiplayer interessiert sind. Man bezog sich nicht direkt auf die Xbox One, doch zumindest andeutungsweise irgendwie doch.

Für mich klingt das alles nach Annäherung und das ist auch gut so. Zumindest den Kunden würde man damit einen Dienst erweisen. Also weiter fest die Daumen drücken, dass ich bald FIFA gegen meine PS4-Freunde spielen kann.

(via GameSpot, TheVerge)

Kommentare

Beliebt